Bekannte Fehler

Aus Viechers.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sachen die nicht so funktionieren, wie sie funktionieren sollten.


Inhaltsverzeichnis

Spielmechanik

Aufträge laufen nicht so wie angegeben ? Viecher machen nicht was sie sollen ? Das System hält nicht was es verspricht ? Es ist euch unmöglich Vorhaben umzusetzen, die möglich sein sollten ? Hier ist der Platz für euer Leid.

Marker

Verteidigungsauftrag

So lange ein fremder Angriff auf ein eigenes Gebäude vorbereitet wird (sprich die ablaufende Frist vor den eigentlichen Kampfhandlungen) wird vom System ein Verteidigungsauftrag in dem angegriffenem Gebäude angelegt. Dies ist erkennbar daran, dass die Viecher in dem Nest in der Übersicht hinten ein blaues Schild bekommen, statt dem Häusschensymbol (blaues Schild = ich werde bald verteidigen; Häusschen = Ich tue nichts). Bug: Nach dem Ende der Kampfhandlungen -wenn man gewonnen hat- wird dieser Verteidigungsauftrag nicht korrekt aufgehoben. Was zu verschiedenen Problemen führt. Einige Viecher stehen immer noch mit blauem Schild im Nest, was dazu führt, dass diese Viecher auch teilweise keine anderen Arbeiten verrichten können, z.B. Lernen. Zudem glaubt das Gebäude selber, es hätte noch eine Aufgabe zu erledigen, weshalb man es nicht abreißen kann, ausser eben über den Button in der Nestansicht.

Wegfindung

Langstrecken sind gar nicht drin und das betrifft auch gerade Laufstrecken.
Mittelstrecken sind nur drin, wenn es gerade geht. Eine leichte Biegung an einer Küste entlang hindert die Viecher hier schon am Loslaufen.
Umwege passieren auch häufig. Man schickt seine Viecher von A nach B. Wenn sie auf der Hälfte der Strecke sind, fällt einem auf, dass sie eigentlich nach C müssten, wobei C fast direkt neben B liegt. Wenn man jetzt mit derselben Viecherauswahl (weil die alte gar nicht erst abgewählt wurde) auf C klickt, dann kommt es vor, dass einige Viecher erstmal zurück nach A rennen und dann von dort erst sich auf dem Weg nach C machen.

Bastelrezeptforschung

Zum Erforschen der Bastelrezepte steigt normalerweise für jedes Rezept der Preis. Startet man allerdings mehrere Aufträge zur Erforschung derer, bevor die anderen fertig sind, so kann man diese Preissteigerung umgehen und bezahlt für alle Forschungsaufträge denselben Preis.

Anscheinend werden hier nur die bereits erforschten Rezepte gezählt.

Benutzerinterface

Im Grunde läuft alles wie gewünscht nur die Anzeige spinnt ? Euer Auftrag startet nur, wenn eure Viecher sich vorher dreimal im Kreis drehen ? Was ihr seht ist NICHT was ihr bekommt ? Hier lang.

Nesterliste

Hier verschwindet der Scrollbalken, wenn man die Nester neu sortiert. Beheben lässt sich das zwar durch erweitern oder zusammenklappen der Liste, doch das geht bestimmt besser.
Rohstoffzusammenfassung am Ende der Nesterliste spinnt herum, wenn grad irgendwas in den Nestern oder dergleichen passiert.

Ausrüsten von Viechergruppen

Mehrere Viecher gleichzeitig ausrüsten geht zwar, doch es ist unverständlich, welcher Gegenstand aus dem Rucksack ausgewählt und eingetauscht wird. Oft hat das Viech dann Gegenstände doppelt in der Tasche, welche alle heraus fliegen, sobald man auch nur eines ersetzt.

Freds Aufgaben

Fred hat offensichtlich sehr viel Langeweile oder einen eigensinnigen Humor. Selbst wenn die Tagesration von vier Aufgaben bereits aufgebraucht wurde, fragt er immer wieder, ob man ihm helfen könnte. Stimmt man dem dann zu, weißt er einen darauf hin, dass das heute nicht mehr möglich ist.

Übersichts- und Spielkarte

Die Karte lässt sich nicht aktualisieren. Nester und andere Bauten, die längst nicht mehr existieren, erscheinen bei jedem Neustart an ihrem alten Platz und neue verschwinden wieder. Beim ersten Einloggen eines neuen Spielers wird diese Karte für den Spieler erstellt und gespeichert. Es ist von den Entwicklern wahrscheinlich angedacht, dass man Veränderungen der Reviere erst selbst erkunden muss und diese Änderungen dann wieder abgespeichert werden und somit dem Spieler dieses neue Wissen erhalten bleibt. Das mit dem Abspeichern funktioniert aber noch nicht so dolle und die neuen Erkenntnisse über Revierveränderungen gehen beim Ausloggen verloren und beim erneuten Einloggen hat man wieder den Stand vom Anfang.

InGamePost

Unter gewissen Umständen hängt sich das Spiel im Browser auf, nachdem man einem Mitspieler eine InGameNachricht geschickt hat.
Schreibt man eine Nachricht so wird bekanntermassen das Schreibfenster aufgemacht und der restliche Bildschirm um dieses Nachrichten-Schreibfenster herum wird ausgeweißt. D.h. alles anderes wird dargestellt wie durch eine Milchglasscheibe. Nun passiert es manchmal, dass nach dem Absenden dieser Nachricht, das Nachrichten-Schreib-Fenster zwar verschwindet, aber die Spielfläche weiterhin ausgeweißt bleibt. Was auch dazu führt, dass man nichts mehr anklicken kann und man die Browsersession manuell aktualisieren muss inklusive erneutem Login. Wobei die Nachricht jedoch erfolgreich abgeschickt wurde.
Eine leise Vermutung wäre, dass dies passiert, wenn man mit der Herde die man anschreibt noch nie irgendwas zu tun hatte, wobei dies noch sehr unsicher ist. Hat man einmal eine Antwort dieser Herde bekommen, so taucht das Problem bei dieser Herde nicht mehr auf. Kann aber auch Zufall sein.

Herdenkommentare

Mal kann man Kommentare schreiben und mal zuckt die Kommentarseite aufgeregt auf und nieder bevor sie dann ganz verschwindet.
Wann es geht und wann nicht ist noch unklar. Entweder abhängig vom Browser (getestet mit GoogleChrome und Firefox) oder vielleicht auch abhängig davon, ob man mit dem Mauszeiger direkt auf einen alten Kommentar zeigen kann. Zeigt man nur auf die weiße Seite unterhalb der alten Kommentare verschwindet die Seite wieder nach unten. Aber wie gesagt, sicher wissen ist anders.

Rechtschreibung und co.

Rechtschreibfehler die auffallen, sind zwar nicht kriegsentscheidend, aber wir wollen sie trotzdem aufführen.

Freundschaftsanfrage verschicken

"XXX muss dieser Einladung zustimmen. Erst dann seit ihr Freunde"

Spezialnestbeschreibung

"Das Bastelnest [...] Die hohe Speziallisierung auf Sammeln verhindert effiziente das Sammeln und Forschen in diesem Nest [...]"
"Das Forschungsnest [...] Die hohe Speziallisierung auf Sammeln verhindert das effiziente Sammeln und Basteln in diesem Nest [...]"

Vorschläge

Hier handelt es sich nicht um Sachen die offensichtlich falsch funktionieren, sondern eher um Ideen wie man viechers angenehmer gestalten kann.

Erklärungstexte

Es gibt zwei Erklärungstexte für Fertigkeiten. Einen sehr detaillierten und einen eher rudimentären. Der detaillierte, erscheint in dem Moment wenn man die Fertigkeit erlernt hat und beinhaltet genaue Werte der Fertigkeit. Der weniger präzise Text erscheint als mouse-over-Anzeige, wenn man im Fertigkeitsbaum die Maus über eine Fertigkeit bewegt, egal ob erlernt oder nicht. Bei Baufertigkeiten kann man den präzisen Text nochmal lesen als mouse-over wenn man das Gebäude bauen will. Bei anderen Fertigkeiten gibt es diese Möglichkeit nicht. So gibt es zum Beispiel keine Möglichkeit sich den präzisen Text der 'Jäger'-Fertigkeit noch einmal anzuschauen, nachdem man ihn erlernt hat.
Möglichkeit im Fertigkeitenbaum: Den ungenauen Text als mouse-over-Anzeige, wenn die Fertigkeit noch nicht erlernt wurde. Den präzisen Text als mouse-over, wenn man die Fertigkeit erlernt hat.

PvE-Server

Schwerpunkt: Entwicklung und Maximierung
Kriegsanfragen: Kriege nur mit vorheriger Zustimmung BEIDER Parteien. So wie man jetzt eine Freundschaftsanfrage verschicken muss, die erst positiv beantwortet werden muss, so könnte man auch eine Kriegsanfrage schicken. Herden-gegen-Herden nur mit beiderseitigem Einverständnis.
Generationen: Unbegrenzt nach oben offen, immer weiter; Eben Schwerpunkt Entwicklung.

PvP-Server

Schwerpunkt: Kampf Herde gegen Herde bzw. Rudel gegen Rudel.
Kriegsanfragen: Man kann jeden angreifen, der nicht Freund oder Rudelmitglied ist So wie jetzt auf dem OpenBeta-Server auch.
Generationen: Begrenzung auf 100 Generationen. Durch diese Begrenzung der Viecherentwicklung findet man auf einmal sehr, sehr viele gleichstarke Gegner.
Rudel: Maximal 5 Herden. Anders entstehen schnell große Rudel, die große Machtzentren sind, die wiederum meist den Kampf gegeneinander nicht wagen.

Gaiaburgen

Aus Gaianestern werden nach einiger Zeit Gaiaburgen. Statt wie Nester nur eine Gruppe Gaias zu beherbergen, hat eine Burg mehrere Ebenen/Gruppen von Gaias, die nacheinander besiegt werden müssen. Hat man mindestens einmal eine Ebene einer Gaiaburg angegriffen , kann es passieren, dass Gaiagruppen aus dieser Burg zum Gegenangriff ansetzen. Also sollte man besser nicht 76 seiner Viecher bei den ersten neun Ebenen opfern, wenn die zehnte Ebene zurückschlägt. Solange man aber selber nicht angreift, greifen auch die Gaias aus der Burg nicht an.

Gaiainvasionen

Ein Gaiamutternest, aus dem immer mehr und mehr Gaias strömen in immer kürzeren Abständen, wobei diese Gaias auch Pflanzen, Steine, einzelne herumstehende Viecher und sogar ungeschützte Reviermarker angreifen und vernichten, bis man das Mutternest ausgeräuchert hat.

Wandershop

Ein Shop in dem eine Herde einen tollen Gegenstand für eine irrsinnige Unmenge an Rohstoffen tauschen kann. Wobei der Gegenstand nur einmal vorhanden ist. Ist eine andere Herde schneller, dann ist der Shop schon weitergezogen.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge